Wir lernen Belote am 01.04.2019

Wir lernen Belote
am 01.04.2019
um 19:30 Uhr
in der Begegnungsstätte Hoheluft
Stader Str. 15
———————————————————-

Im Mittelpunkt des Abends steht unser Thema:
Wir lernen Belote – Eine neue Sprache? NEIN – ein französisches Kartenspiel.
Wir lernen Belote nach Turnierregeln.

Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte vormerken:
MO 15.04.2019 unser Stammtisch im April ab 19:30 im Restaurant „La Boca“

Wir lernen Belote

 

 

 

 

 

 

Belote

Gespielt wird mit den 32 Karten, wie vom Skat bekannt. Im Regelfall wird zu viert gespielt, nämlich in 2 Teams zu je 2 Spielern. Die Partner sitzen einander gegenüber. Gegeben wird im Uhrzeigersinn. Ziel ist es, möglichst viele Punkte zu erspielen.

Beginn des Spiels

Es wird ausgelost, wer mit dem Geben beginnt. Jeder Spieler erhält fünf Karten, zunächst drei, dann zwei. Dann wird vom Reststapel die oberste Karte umgedreht; deren Spielfarbe (Kreuz / Pik / Herz / Karo) ist zunächst Trumpf (atout).

Der Reihe nach müssen nun die SpielerInnen entscheiden, ob sie mit dieser Farbe als Trumpffarbe spielen wollen; falls ja, wird er/sie zum Spielführer (preneur). Sie/er bekommt die aufgedeckte Karte, dann werden restlichen Karten ausgeteilt, dabei eine weniger an den Nehmer (logo). Wenn alle vier SpielerInnen passen, haben alle der Reihe nach eine zweite Chance, indem er/sie eine andere Farbe als die der aufgedeckten Karte als Trumpf wählt. Wenn alle Spieler ein zweites Mal passen, wird ein neues Spiel begonnen und die nächste Spielerin teilt aus (nulle donne). Beide Parteien erhalten null Punkte.

Das Spiel

Der Spieler nach der Geberin spielt eine Karte aus, die in derselben Farbe bedient werden muss. Falls nicht möglich, muss eine Trumpfkarte gespielt werden oder eine beliebige Karte, so kein Trumpf vorhanden ist.

Wurde ein Trumpf ausgespielt, so ist stets mit einem höheren Trumpf zu übernehmen („On est toujours obligé de pisser“). Wenn jedoch die Mitspielerin schon den Stich bekommen hat, so ist auch ein niedriger Trumpf ausspielbar („On ne pisse pas sur le partenaire“). Es gilt also Trumpfzwang in allen Farben.

Der Spieler, der sowohl König als auch Dame der Trumpffarbe hat, kann beim Ausspielen der ersten dieser beiden Karten „belote“ ansagen, was in der Abrechnung 20 P. einbringt.

Wer den letzten Stich bekommen hat, spielt die nächste Karte aus. Hinweis:Es ist nicht gestattet, sich nochmals die vorher gemachten Stiche anzusehen.

Punkt- und Spielwerte

Trumpffarbe

Bube:                       20
9:                      14
Ass:                     11
10:                     10
König:                      4
Dame:                      3
7, 8:                      0

Nicht-Trumpffarbe

Ass:                    11
10:                     10
König:                      4
Dame:                      3
Bube:                     2
7, 8, 9:                     0

Punktabrechnung

Nach dieser Tabelle werden am Ende eines Spiels alle Punkte zusammengezählt. Zusätzlich Punkte:
– Der letzte Stich bringt der Partei, die ihn gemacht hat, 10 Punkte ein (dix de der).
– Hat eine Partei alle Stiche gemacht, gibt es einen Bonus von 100 Punkten (capot).

Wertung der erzielten Punkte

Bis zu diesem Zeitpunkt haben sich zwar auf beiden Konten Punkte angesammelt, diese werden jedoch je nach Ausgang des Spiels unterschiedlich gewertet:

– Die Partei des Spielführers hat mehr Punkte erzielt als die gegnerische Partei (le preneur fait son contrat): Die Punkte beider Parteien werden auf dem jeweiligen Konto gutgeschrieben.
– Die Partei des Spielführers hat weniger Punkte erzielt als die gegnerische (le preneur est dedans): Bei der gegnerischen Partei werden nicht nur die eigenen Punkte gewertet; sondern auch die Punkte der Spielführerpartei.
– Beide Parteien haben gleich viele Punkte (le preneur est mis en litige): Bei der gegnerischen Partei werden die eigenen Punkte gewertet; die Punkte der Spielführerpartei werden „eingefroren“ und im nächsten Spiel der Gewinnerpartei gutgeschrieben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wir lernen Belote am 01.04.2019

WG oder Zimmer privat mit Familienanschluss in KÖLN gesucht:
Thibault (21 J) aus Süd-Frankreich, in der Nähe von Toulouse
sucht für seine Praktikumszeit bei der EASA (Europa Zentrale für Flugsicherheit)
vom 01.06. – 14.09.2019
eine Unterkunft in Köln
in einer WG oder ein Zimmer privat mit Familienanschluss.
Sprachkenntnisse:
Gute Grundkenntnisse in Deutsch und  sehr gutes Englisch.
Seine Familie ist aktiv im Deutsch-Französischen Austausch.

Kontaktaufnahme über: dffk.vorstand@dffk-buxthude.de

Publiziert am von joly | Kommentare deaktiviert für Praktikumsunterkunft in Köln gesucht Juni – September 2019

Orkanfahrt – unser Treffen am 4.3.2019

Orkanfahrt – zu unserem Treffen im März

am Montag, den 04.03.2019
um 19:30 Uhr
in der Begegnungsstätte Hoheluft
Stader Str. 15

gibt es bei uns folgenden Vortrag:

Die Wasserwand – aus dem Buch – Orkanfahrt – Ankerherz-Verlag

Kapitän a.D. Manfred Schleiff war auf allen Weltmeeren unterwegs und hat als einer von 25 ausgesuchten norddeutschen Kapitänen seine Erlebnisse in dem Band Orkanfahrt (Ankerherz-Verlag) geschildert.

Orkanfahrt – Die Wasserwand

Manfred Schleiff liest daraus seine haarsträubende Geschichte „Die Wasserwand“.

Was für uns darüber hinaus von besonderem Interesse ist:
Manfred Schleiff fuhr als deutscher Kapitän jahrelang in Charter für die französische Reederei CGM und wird uns einen interessanten und auch amüsanten Einblick in diese bewegte Zeit der Zusammenarbeit geben.

Manfred Schleiff hat seine authentischen Erlebnisse schon häufig vor viel Publikum vorgetragen (u.a. auf dem Kreuzfahtschiff MS Hanseatic oder in Hamburg auf der MS Bleichen).

Der Einladung von Barbara und Manfred Besinger, die mit ihm persöhnlich befreundet sind, seine Erlebnisse bei uns im DFFK  zu erzählen, ist Manfred Schleiff gerne nachgekommen.

Gäste sind herzlich willkommen.
Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Orkanfahrt – unser Treffen am 4.3.2019

Verkostung authentischer französischer Weine

Weiß – Rot – Prickelnd – Verkostung authentischer französischer Weine vom Festival „Vin et Gastronomie“ in Blagnac – mit kleinem Imbiss.

Max Baumgarten wird uns nicht nur Weine verkosten lassen, sondern über die Region, den Anbau, die Herstellung der Weine berichten. Durch seine langjährigen Kontakte zu den Weinherstellern, die sich in der Vereinigung „Vin et Gastronomie“ für die Vermarktung ihrer Produkte zusammen geschlossen haben, können wir uns auch auf sehr persönliche Erlebnisberichte freuen. Unter diesem Motto treffen wir uns

am Montag, den 04.02.2019
um 19:30
in der Begegnungsstätte Hoheluft, Stader Str. 15

Kostenbeitrag: 8 €
Anmeldung erbeten bis zum 2.2.2019
dffk.vorstand@dffk-buxtehude.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Verkostung authentischer französischer Weine

DFFK Stammtischtermine 2019

Die DFFK Stammtisch Termine 2019  – auf einen Blick.
Am Stammtisch sprechen wir Französisch.

Gäste sind herzlich willkommen.
Zum Stammtisch treffen wir uns jeweils
um 19:30
im Restaurant „La Boca“
,
Lüneburger Schanze 1.

Januar          MI 16.01.2019
Februar        MO 18.02.2019
März             MI  13.03.2019
April             MO 15.04.2019
Mai               MI   15.05.2019
Juni              MO 17.06.2019
Juli               kein Stammtisch – Sommerpause
August          MO 12.08.2019
September    MI 18.09.2019
Oktober        kein Stammtisch – Besuch in Blagnac
November     MI 20.11.2019
Dezember     kein Stammtisch

Informieren Sie sich auch über unser  Jahresprogramm 2019.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für DFFK Stammtischtermine 2019

DFFK Jahresprogramm 2019

Unsere Jahresplanung für das neue Jahr können Sie hier in unserem Jahresprogramm 2019 lesen.

Am 13.7.1984 wurde der DFFK gegründet. Wir feiern in diesem Jahr 35jähriges Bestehen.

Im Oktober fahren wir nach Blagnac und sind Gäste bei Mitgliedern der Amicale Franco-Allemande de Blagnac.

Eine ganz besondere Unternehmung steht in diesem Jahr auf dem Programm. Vor der Besuchswoche werden wir gemeinsam mit Teilnehmern der Amicale Franco-Allemande de Blagnac eine Fahrt auf dem Canal du Midi machen.

Unser Stammtisch hat sich bei uns zu einer gern besuchten Veranstaltung entwickelt. Am Stammtisch sprechen wir Französisch. Unsere Stammtisch Termine finden Sie auch in unserem Jahresprogramm 2018 und unter der Rubrik „Regelmäßige Termine“ auf der Homepage. Wir treffen uns zum Stammtisch im Restaurant „La Boca“, Lüneburger Schanze 1.

Gäste sind zu unseren Veranstaltungen immer herzlich willkommen.

Der Vorstand dankt allen Referenten und Helfern, die das Programm mit gestalten.

Änderungen zu unserem Jahresprogramm 2019 werden rechtzeitig auf unserer Homepage veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Allgemein, Amicale Franco-Allemande, Deutsch-Französische Bücherkiste, Städtepartnerschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für DFFK Jahresprogramm 2019

Aachener Vertrag -Traité d’Aix-la-Chapelle 18.01.2019

Aachener Vertrag vom 18.01.2019

Christine Molinier – Präsidentin der Amicale Franco-Allemande de Blagnac hat diesen Artikel geteilt. Dem Artikel folgt ein Kommentar von Christine Molinier.

Der Artikel ist von „24heures.fr“, einem online-Medium, das von Studenten einer Journalistenschule in Toulouse mit dem Namen Iscap geführt wird. Im Rahmen der Deutsch-Französischen Woche in Toulouse, wurde Christine Molinier wegen dieses Artikels kontaktiert.

Traité d’Aix-la-Chapelle : renforcement des liens entre la France et l’Allemagne

Traité d’Aix-la-Chapelle : renforcement des liens entre la France et l’Allemagne

Ce mardi, le chef de l’Etat français et la chancelière allemande se sont rencontrés afin de signer le traité d’Aix-la-Chapelle, pour renforcer la coopération entre les deux pays. Ce texte devrait réactiver l’historique traité de l’Elysée, signé par de Gaulle et Adenauer, le 22 janvier 1963.

Le traité d’Aix-la-Chapelle devrait renforcer de manière significative les liens entre l’Allemagne et la France. Il devrait par exemple instaurer une « culture commune » entre les forces armées. De nombreux autres domaines, comme la défense, l’économie, la diplomatie ou encore la coopération transfrontalière sont abordés dans le traité.

Lors de son discours, Emmanuel Macron a profité de la signature du traité d’Aix-la-Chapelle, pour évoquer les fake news. En effet, de nombreuses rumeurs concernant le don de l’Alsace et la Lorraine à l’Allemagne ont vu le jour depuis l’annonce du traité. Ces rumeurs étaient bien évidemment fausses et ont été largement relayés par les partis d’extrême droite.

Une amitié franco-allemande qui perdure

Pour Christine Molinier, Présidente de l’Amicale Franco/Allemande de Blagnac, le traité est une bonne chose : « Il va dans le bon sens, surtout pour les régions transfrontalières. Elles bénéficieront d’un bilinguisme en ce qui concerne les actes officiels. »

L’amitié entre la France et l’Allemagne est née après la seconde Guerre Mondiale. Elle avait tout d’abord pour but d’éviter une nouvelle guerre et de rapprocher les deux pays. La ville de Blagnac est jumelée à celle de Buxtehude depuis 1985. Depuis plus de 30 ans, l’Amicale, qui compte environ 80 adhérents, s’assure de garder les liens qui sont nés entre les deux villes. Toute l’année, des cours de langue sont assurés, de nombreuses soirées voient le jour, et chaque année un voyage France-Allemagne ou Allemagne-France est organisé : « On est une trentaine à partir un an sur deux. On est logés chez des familles allemandes. C’est l’occasion de découvrir une nouvelle culture, de nouer des liens… On aimerait faire plus de projets en communs » explique Christine Molinier.

La semaine franco-allemande est un autre évènement qui perdure et qui permet de renforcer les liens. Elle est organisée depuis 16 ans. Depuis le 19 janvier et jusqu’au 2 février, de nombreux évènements sont organisés à Toulouse. Pour l’occasion : des concerts, des rencontres, des projections de films, des conférences, ou encore des expositions vous attendent toute la semaine.

Veröffentlicht unter Allgemein, Amicale Franco-Allemande, Städtepartnerschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Aachener Vertrag -Traité d’Aix-la-Chapelle 18.01.2019

Jahresende 2018

Das Jahresende 2018 haben wir mit unserem letzten Treffen 2018 am 3. Dezember eingeläutet. Es ist schon fast eine Tradition, dass wir dieses letzte Treffen im Jahr in festlicher, adventlicher Runde verbringen.

Unser Dekoteam hatte im Versammlungsraum in der Begegnungsstätte Hoheluft durch eine adventliche Tischdekoration ein stimmungsvolles Ambiente gezaubert. In diesem Jahr gab es sogar einen echten kleinen Tannenbaum.

Das Menu des Abends mit ausgewählten Weinen hat nicht nur gut geschmeckt, es hat uns in seiner Vielfalt und Qualität auch wieder überrascht. Es war ein Team am Werk, das gerne und gut kocht.

Ein Abend einmal ohne Projekt- und Arbeitsplanung, aber mit Geschichten und Gedichten, lustig, besinnlich und weihnachtlich – Liedern mit Gitarrenbegleitung und sogar einer Jazz Einlage mit Saxophone.

Aus Frankreich hatten wir ein Paket von der Amicale bekommen, mit süßen Spezialitäten aus Frankreich.

Weihnachtsgrüße von unseren Freunden aus Blagnac

Mit  ganz vielen Grüßen von unseren Freunden aus Blagnac.

Im Paket ein ganz besonderer Dank für unsere Beteiligung an der Ausstellung zum 100jährigen Ende des Ersten Weltkrieges am 11.11.1918.  Ein selbst zusammengestelltes Buch zur Ausstellung mit persönlichen Widmungen.

Auch eine große Überraschung in dem Paket – ein Märchenbuch mit Märchen und Legenden aus den Regionen Frankreichs. „Contes et Légendes des Régions de France“. Ein starker  Bezug zu unserer gemeinsamen Beteiligung am diesjährigen Märchenfestival in Buxtehude und ganz besonders zum DFFK Vortrag  „Märchen, Legenden und Sagen aus dem Elsass“ .

Viele freundschaftliche Gedanken in diesem Paket zum Jahresende 2018 nach einem sehr aktiven Jahr mit vielen gemeinsamen Projekten zwischen der Amicale Franco-Allemande de Blagnac und dem Deutsch-Französischen Freundschaftskreis Buxtehude im Rahmen der Städtepartnerschaft Buxtehude / Blagnac.

Veröffentlicht unter Allgemein, Amicale Franco-Allemande, Städtepartnerschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Jahresende 2018

Weihnachtsmänner auf Reisen

Weihnachtsmänner noch auf der Werkbank

🙂 🙂 Unsere Weihnachtsmänner auf Reisen…

Diese Weihnachtsmänner haben wir in Handarbeit selber hergestellt. Die Birkenzweige waren seit Februar zum Trocknen gelagert. Das Sägen der Rohlinge war die schwierigste Aufgabe, aber einer unserer technisch begabten Männer im Verein, hat sie gerne produzierte.  Das Anmalen der Mützen, Bärte und Augen war dann ein Vergnügen für die Künstlerinnen im Verein.

Nachdem sie so schon als Weihnachtsmänner zu erkennen waren, mussten sie ein paar Tage trocknen. Bei der nächsten Sitzung bekamen sie dann ihre Pupillen, Augenbrauen und die Nase.

Hier schnuppern sie nun keck in die Luft und warten auf die Reise nach Blagnac.

Weihnachtsmänner gehen auf die Reise

 

Ein Paket für die Amicale.

Ein Paket für die Kunstschule MJC.

 

 

Weihnachtsmänner bei Ankunft in der Amicale, kurz vor der Verteilung.

Ankunft in Blagnac…..
Die Weihnachtsmänner werden freundlichen in der Amicale begrüßt. Sie sind schon ganz gespannt, bei wem sie aufgenommen werden.

 

 

Weihnachtsmänner – in der MJC – Exposition Galaxie

 

 

 

 

 

Ganz großes Kino für die Weihnachtsmänner im Paket an die Kunstschule MJC – Sie landen in der „Exposition Galaxie“.

Präsident der Weihnachtsmänner

 

Der Präsident der Weihnachtsmänner ist sehr erfreut über so viel Öffentlichkeit…

🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsmänner auf Reisen

Wahl des Vorstandes 2018

Wahl des Vorstandes im November 2018

Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand. Er wurde für die nächsten zwei Jahre wieder gewählt. Der Vorstand bedankt sich für die breite Zustimmung und auch für die großartige Unterstützung der Mitglieder des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises bei allen Projekten und Unternehmungen.

Der neue Vorstand 2018

vordere Reihe von links:
Uta Saß (Protokollführung)
Karin Maus (Kassenwartin)
Heinz Schneider (Kassenprüfer)
Gudrun Siedschlag (stellv. Vorsitzende)
hintere Reihe von links:
Manfred Besinger (Kassenprüfer)
Helmut Knabbe (stell. Kassenwart)
Johanna Layer (Vorsitzende)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wahl des Vorstandes 2018